Fr. 24.4.20 Simon Chen

Freitag, 24.4.20, 21:00 Uhr

Simon Chen
TYPISCH! Kabarett für Einzelfälle

Alle Ausländer sind kriminell.
Alle Politiker sind Arschlöcher.
Alle Kabarettzuschauer sind Lehrer.
Alle Lehrer sind links.
Und alle weiblichen Formen sind mitgemeint.

Im zweiten Kabarettprogramm von Simon Chen wird tüchtig über den Kamm geschert, ohne aber den Einzelfall und andere Minderheiten zu verschonen. Denn wir alle – ganz generell gesagt – kämpfen auf individuelle Art und Weise mit Pauschalisierungen und Vorurteilen, denken entweder schwarz oder weiss oder stolpern über lästige Graustufen.
Wer schon lange keinen Elternabend mehr erlebt hat oder sich von einem Erfolgscoach erniedrigen lassen möchte, sollte sich diesen Abend gefallen lassen. In einen Topf geworfen werden zudem: Adam&Eva, ein Lokaljournalist und natürlich Sie, die Zuschauerinnen und Zuschauer.
Mit seinem bewährten Sprachwitz, flankiert von einhändigem Glasharfenspiel, nimmt Simon Chen sein Publikum mit auf eine Gratwanderung zwischen Absturzgefahr und Abgrundtiefe. Ohne verallgemeinern zu wollen, kann man getrost sagen: typisch Chen!

Mitarbeit: Christian Weiss

„Ein erbarmungsloser Spiegel den du da deinem Publikum vorhältst, aber amüsant und charmant.“ (eine Zuschauerin)

1972 als Sohn geboren. Aufgewachsen in Fribourg. RS und Uni aus Gewissensgründen abgebrochen.
1995 Aufnahme- und 1999 Abschlussprüfung an der Hochschule (3. Stock) für Theater Bern bestanden. Spielt dann konsequenterweise 7 Jahre Theater, in Bielefeld, in der deutschen Provinz und beim Theater Marie in Aarau.
Im Sommer 2005 erste Teilnahme an Poetry Slam im Zürcher Seebad Enge. Allmähliche Wandlung vom Schau- zum Wortspieler. An der Sprachgrenze aufgewachsen, lotet er jetzt die Grenzen der Sprache aus und jongliert mit den Lettern, die die Welt bedeuten.
Seit 2007 selbständiger Slampoet, Spoken Word-Autor, Moderator und freier Mitarbeiter von Radio SRF, seit Herbst 2015 darf er sich auch noch Kabarettist schimpfen.
Vater von zwei Töchtern, ansonsten ein Kindskopf auf dem Wortspielplatz der Sprache. In Zürich in Wohnhaft und vorübergehend 47 Jahre alt.

2010 erschien seine erste Solo-CD „Solange ihr lacht“ und im Dezember 2013 das Buch (inkl. CD) SUSHI CASANOVA
Im September 2015 hatte er Premiere mit seinem ersten Kabarettprogramm „Meine Rede! Kabarett am Pult der Zeit“. Im Herbst 2018 folgte sein zweites: „Typisch! Kabarett für Einzelfälle“

Mitglied von AdS, Pro Litteris, Deutschweizer PEN Zentrum,
spoken-word.ch

Lesen:

Porträt in der NZZ vom 21. Okt. 2015

Interview im Landboten, 29. Jan. 2019

Gucken:

Simon Chen bei Ansichten von SRF

Hören:
Interview bei Radio Freiburg, Feb. 2018